Meistere Sirsasana (Kopfstand)

Sirsasana- Kopfstand- YogTemple

„Sirsa“ ist Sanskrit und bedeutet „Kopf“. Der Kopfstand gilt als der „König der Asanas“, da er das Gedächnis und die Konzentration stärkt. Du wirst dich großartig fühlen, wenn du den Kopfstand meisterst. Zunächst sollste aber unter Anleitung eines kompetenten Lehrers geübt werden.

Seit vielen Jahren verwenden Yogis den Kopfstand, um eine gesunde Herz- und Gehirnkraft aufzubauen. Das Beste daran ist, dass jeder diese Posen meistern kann. Du brauchst keinen besondere Fähigkeit, um diese Haltung einzunehmen. Halte dich einfach an die Anweisungen. Diese bringen  dich langsam und Schritt für Schritt an den König der Asanas. So lernst du in wenigen Wochen, Kopf zu stehen.

Bitte beachte: Während du den Kopfstand ausführst, liegt der größte Teil des Körpergewichts auf deinen Armen. Nur wenig Gewicht liegt tatsächlich auf deinem Kopf. Um Verletzungen zu vermeiden, solltest du darauf achten, dass der Hals in einer geraden Linie zu Wirbelsäule sein sollte.

 

Wie man in den Kopfstand kommt: Die acht Schritte

 

Startposition

Sitze in Vajrasana (Fersensitz). Hände auf den Oberschenkeln, schließe deine Augen und entspanne dich für einige Momente, bevor du den Kopfstand ausführst.

 

Grundlegende Anweisungen

  1. Sitze in Vajrasana und halte deine Ellbogen mit den gegenüberliegenden Händen. Lehne dich nach vorne und lege deine Unterarme ca. 20 cm von den Knien entfernt auf die Matte. Gesäß berührt die Fersen.
  2. Ellenbogen bleiben dort, wo sie sind. Öffne deine Hände, forme ein Dreick mit deinen Unterarmen und verriegeln deine Finger. Auf diese Weise entsteht ein stabiles „Stativ“, das dein Körpergewicht halten wird.
  3. Lehne dich vor und lege deinen Scheitel auf die Matte, drücke deine Ellbogen und Hände gegen den Boden und stütze deinen Hinterkopf mit deinen Händen. Denke daran, den Hals gerade zu halten und die Ellbogen nicht zu bewegen.
  4. Bringe dein Gewicht auf die Ellenbogen, strecken Sie Ihre Knie durch und richte deine Hüften gen Lass deine Knie gestreckt und gehe ein paar Schritte nach vorne, bis du spürst, wie der Rücken gerade und das Gewicht deiner Hüften auf deinem Stativ lastet.
  5. Nun hebe langsam die Füße einzeln von der Matte, beuge die Knie und bring sie zur Brust. Deine Füße kommen zur Hüfte (benutze dafür deine Bauch- und  unteren Rückenmuskeln). Halte diese Position für mindestens 10 Sekunden und versuche, den Rücken gerade zu halten (Gewicht auf dem Stativ). Beeile dich nicht, um deine Beine zu strecken. Das kann du Unbalanziertheit und Stürzen führen. Atme in einem natürlichen Rhythmus und bleibe für 30 Sekunden im halben Kopfstand stehen.
  6. Halte deine gebeugten Knie zusammen, strecke deine Hüften und hebe langsam die Knie hoch, bis sie gerade gen Himmel zeigen. Halte das meiste Körpergewicht auf dem Stativ (Ellenbogen und Unterarme). Achte auf das Gleichgewicht im unteren Rückenbereich, damit dein Körper weder nach vorne noch nach hinten fallen kann.
  7. Halte das Gewicht auf den Ellenbogen, strecke deine Knie und bring deine Füße hoch. Atme langsam und tief.

 

Timing für den Kopfstand

Bleibe zunächst für 5 Sekunden in der Haltung und erhöhen dann langsam die Spanne auf 10 Minuten. Übe jeden Tag 5 bis 10 Minuten. Versuche in der Haltung sanft und rhythmisch zu atmen.

Aus dem Kopfstand kommen

Bewahre eine stabile Haltung, beuge langsam die Knie und deine Hüfte in umgekehrter Reihenfolge, bis deine Zehen die Matte berühren. Bleibe mit deinen Kopf auf der Matte, beuge die Knie und entspanne in Balasana (Kindeshaltung) für ein paar Sekunden, bis sich dein Atem wieder normalisiert hat. Anschließend kannst du in Shavasana (Ruhehaltung) entspannen.

 

Vorteile des Kopfstandes

  • Kopfstand erweckt das Sahasarara Chakra.
  • Kopfstand löst Angstzustände.
  • Kopfstand hilft bei der Linderung von psychischen Störungen.
  • Kopfstand lässt stagnierenden Blut von den unteren Körperteilen abfließen.
  • Kopfstand verbessert die Sehkraft und das Gehör.
  • Kopfstand stärkt die Gedächniskraft.

 

Yog Temple ist eine Yogaschule und Heilzentrum in Österreich und Indien. Wir bieten Yogalehrer-Ausbildungen, Yoga Retreats und Schamanismus-Ausbilduungen an.

pinit fg en rect red 28 - Meistere Sirsasana (Kopfstand)

Schreibe einen Kommentar

*