Vorsatz des Monats: April

vorsatz des monats april - Vorsatz des Monats: April

Heute teile ich diese sehr persönliche Weisheit aus meinem eigenen Leben. Vor einigen Jahren ging ich durch eine sehr schwere Zeit. Ich wusste nicht, wohin mit mir. Nichts machte einen Sinn. Es schien, als ob die Welt mir nur Böses will und ich fand keinen Ausweg. Klinisch wurde ich als depressiv eingestuft. Die verschriebenen Medikamente halfen mir zwar wieder zu schlafen, aber meine existentiellen Ängste wurden mir dadurch nicht genommen. Das Problem wurde also nicht an den Wurzeln angepackt, die Ärzte gaben meinem Problem nur einen Schnitt mit der Heckenschere. Eines Nachts als ich mich wieder elendig fühlte und mich in meinem Selbstmitleid suhlte, ging mir ein Licht auf:

Alles verändert sich ständig, und das ist gut so.hoffnung

Ich weiß nicht woher dieser Satz plötzlich kam, doch er gab mir Hoffnung, Hoffnung auf Änderung. Ich wusste aus tiefer Überzeugung plötzlich, dass sich meine Lage ändern wird. Und so war es auch. Ich konnte innerhalb weniger Wochen das Selbstmitleid liegen lassen, mich aufrappeln und die Früchte meiner Hoffnung ernten. Ich wurde wieder aktiver und beschäftigte mich wieder mit meinen Hobbies, wie Zeichnen und Gitarre spielen. Nach einigen Monaten entdeckte ich Schamanismus für mich und wenig Zeit später, fing las ich mein erstes Yogaphilosophie-Buch. Ein Schritt führte zum nächsten und heute führe ich ein sinnerfülltes, glückliches Leben. Natürlich mit Schattenseiten, ABER:  Alles verändert sich ständig, und das ist gut so.

Hoffnung

Mit diesem Essay möchte ich dir Hoffnung geben. Ich weiß, wie es ist am Boden zerschmettert zu sein. Ich weiß, aber auch, dass es einen Ausweg gibt. Alles wird sich wandeln und drehen, bis du deine Erfüllung gefunden hast, und dann dreht es sich mit dir weiter. Denn, genauso wie du heute nicht dieselbe Person bist, die du vor einem Jahr warst, so wirst du dich auch weiterhin entwickeln und wachsen. Und das ist gut so. Den ersten Schritt aus dem Sumpf kannst nur du machen. Möglicherweise sind andere Menschen um dich, die dich unterstützen, aber nur du kannst dich aufrappeln und losrennen. Nutze dein Leben für schöne Dinge und nicht für Bedrückende.
Ich weiß, dass du die Kraft dazu hast. Wie ich das weiß? – Ich dachte auch, ich kann nicht mehr und ich will hier nur raus, aber von irgendwo kann die Kraft zu mir, um aufzublühen. Du kannst das auch!

How to integrate this resolution into your daily life1 - Vorsatz des Monats: April

pinit fg en rect red 28 - Vorsatz des Monats: April

Schreibe einen Kommentar

*