Asana des Monats: Padma Sarvangasana

padma_sharvangasana_yogtemple

Padma Sarvangasana – Lotus Schulterstand

Sanskrit: Padma – Lotus, Sarva – alle, Anga – Gliedmaßen, Asana – Pose

Padma Sarvangasana ist eine Fortgeschrittenen Pose, die nur von gesunden und fitten Yogis ausgeführt werden sollte. Zuerst müssen Padmasana und Sarvangasana gemeistert wurde, um in den Lotus Schulterstand zu kommen.

  • Level: Fortgeschrittene
  • Dauer: 5 Sekunden – 3 Minuten
  • Wiederholung: keine
  • Dehnt: Nacken, Hüften, Knie
  • Stärkt: Immun-, Reproduktions-, Nerven-, Hormon-, Verdauungs-, Kreislauf- und Atmungssystem
  • Chakra: Vishuddhi Chakra (Hals Chakra)

Vorteile von Padma Sarvangasana

♥ Massiert die Dammregion und die inneren Organe

♥ Verbessert die Balance

♥ Stimuliert die Schilddrüse

♥ Verbessert die Durchblutung, die Atmung und die Verdauung

♥ Stärkt das Reproduktions-, das Nerven- und das Hormonsystem

♥ Beruhigt den Geist

♥ Befreit von mentalem und emotionalen Stress

♥ Stärkt das Immunsystem

♥ Aktiviert die Nebenschilddrüsen und hilf somit beim Knochenwachstum

♥ Hilft bei einem Hämorriden Problem

♥ Steigert die Flexibilität im Nacken

♥ Revitalisiert die Ohren, Augen und Mandeln

 

Kontraindikationen von Padma Sarvangasana

♦ Knieverletzungen

♦ Vergrößerte Schilddrüse, Leber oder Milz

♦ Wirbelentzündung (Spondylitis)

♦ Bandscheibenvorfall

♦ Bluthochdruck

♦ Thrombose

♦ Blutunreinheit

♦ Menstruation

♦ Schwangerschaft

 

Anleitung für Padma Sarvangasana

  1. Um in den Lotus Schulterstand zu kommen, gehe zuerst in den Schulterstand (Sarvangasana).
  2. Sobald du dich in Sarvangasana stabil fühlst, winkle dein rechtes Bein ab und bringe deinen rechten Fuß auf deinen linken Oberschenkel. Verweile ein paar Momente in dieser Pose, die Ardha Padma Sarvangasana (Halber Lotus Schulterstand) genannt wird.
  3. Nun winkle auch dein linkes Bein ab und bringe einen linken Fuß auf deinen rechten Oberschenkel.
  4. Diese Pose ist sehr schwierig, da es sehr hart ist, in den Lotussitz zu kommen, wenn die Beine in der Luft sind. Sei deshalb sehr vorsichtig und führe die Bewegungen kontrolliert aus.
  5. Während du Padma Sarvangasana ausführst, presst du dein Kinn gegen dein Brustbein und formst somit das Jalandhara Bandha.
  6. Halte die Pose solange, wie es für dich angenehm ist. Löse die Pose dann und entspanne eine Weile in Shavasana bevor Padma Sarvangasana mit dem anderen Fuß oben wiederholst.

 

Wissenschaft hinter Padma Sarvangasana

Padma Sarvangasana verbessert die Durchblutung und die Atmung. Die Pose entspannt das Gehirn und ist somit hilfreich bei Stress und Leichter Depression. Das Vishuddhi Chakra (Hals Chakra) wird in dieser Stellung angeregt. Damit verbunden sind eine verbesserte Kommunikation und wachsende Kreativität. Um diese Vorsteile zu verstärken, kannst du dich auf das Vishuddhi Chakra konzentrieren, während du in der Pose bist. Um den Energiefluss auszugleichen, ist es sehr wichtig, die Pose auf beiden Seite auszuführen.

Achtung: Yoganeulinge sollten alle Yoga Praktiken zuerst von einem kompetenten Lehrer lernen und erst dann alleine praktizieren.

Schreibe einen Kommentar

*