Vorsatz des Monats: Oktober

vorsatz des monats oktober - Vorsatz des Monats: Oktober

Mein Herz entscheidet 

Entscheidungen zu treffen, ist oft nicht einfach. Vor allem wenn es um lebensverändernde Entscheidungen geht. Da hadern wir manchmal sogar für Jahre, bis wir den ersten Schritt in eine Richtung machen. Eigentlich wäre es ganz einfach, sich für etwas zu entscheiden, wäre da nicht der Zwiespalt zwischen Kopf und Herz, zwischen Verstand und Bauchgefühl.

Problem der Entscheidungmein-herz-entscheidet

Entscheiden sich Kopf und Herz für die selbe Lösung, gibt es kein Problem. Wir können schnell und einfach eine Entscheidung treffen uns sind auch sehr zufrieden mit uns selbst. Schwieriger wird es, wenn unser Verstand etwas anderes sagt als unser Bauchgefühl. Dann befinden wir uns im Zwiespalt. Wir hören beide Stimmen in uns und listen unendlich viele Argumente für beide Seiten auf. Dieser Mechanismus macht es möglich, mit mir selbst eine Diskussion zu führen und beide Seiten abzuwägen, und das ist wichtig. Würden wir nur mit dem Verstand entscheiden, gäbe es keine neuen Ideen auf der Welt, da wir immer nur das wiederholen würden, was wir bereits kennen. Würden wir hingegen nur mit dem Herz entscheiden, würde oft die Logik fehlen und die Menschheit wäre mit Ihrer Entwicklung nicht da, wo sie heute ist. Die Mischung macht es also.

Warum sage ich also: Mein Herz entscheidet

Entscheidungen des Verstandes gepaart mit Herzensentscheidungen außergewöhnlicher Menschen haben uns bis hierhergebracht, ins 21. Jahrhundert mit allen seinen technischen Errungenschaften. Wir schätzen unseren Verstand sehr und unsere Gesellschaft lässt uns auch nicht vergessen, wie wichtig dieser ist. Das sehen wir ganz deutlich an den Schulsystemen. Dabei bleibt das Herz und unsere Intuition auf der Strecke. Wir lernen, logisch zu denken. Wir lernen aber nicht, auf unser Bauchgefühl zu hören. Viele Menschen können nicht einmal mehr spüren, dass es so etwas wie Intuition gibt. Wir haben großes erreicht. Wir haben alles, was wir uns nur erträumen können. Nur eins haben wir nicht: Frieden. Was hilft uns Technik, Logik und Organisation, wenn wir nicht einmal mit unserem Nachbar auskommen können.

Lass dein Herz entscheiden

Wir müssen zurück zu unserem Bauchgefühl finden und lernen, mit unserem Herzen zu entscheiden. Ansonsten schaut es mit unserer Zukunft düster aus. Nehmen wir als Beispiel Politiker. Würden sie wirklich von Herzen aus entschieden, Millionen von Menschen im Mittelmeer ertrinken zu lassen? Ich denke nicht. Gleich verhält es sich mit uns selbst. Wir können die Politiker nicht verändern, wir können jedoch unsere eigene Wahrnehmung und Entscheidungsfindung ändern. Wir beginnen im Kleinen und lassen unsere friedliche Herzensdemonstration wachsen. So wird bald aus ein paar Tropfen ein ganzer Ozean. Die Welt braucht mehr Selbstliebe, Mitgefühl und Hoffnung und diese kommen vom Herzen. Also: Mein Herz entscheidet!

vorsatz-in-alltag-integrieren

pinit fg en rect red 28 - Vorsatz des Monats: Oktober

Schreibe einen Kommentar

*